· 

Eine Karte zum Abschied - Beitrag enthält Werbung

Beitrag enthält wie immer Werbung.

 

Dass wir bei der Arbeit eine hohe Fluktuation haben, habe ich Euch in der Vergangenheit schon einmal erzählt. Diesen Monat ist es wieder soweit bzw. eigentlich fing es schon Ende Februar an. So sind in den letzten Wochen drei Abschiedskarten entstanden, die ich Euch nach und nach zeigen werde.

 

Heute macht diese Karte den Anfang. Der Kollege, der sie erhalten hat, hat den Arbeitsplatz gewechselt und wir hoffen, dass er sich an seinem neuen Platz schnell eingewöhnt.

Ein Kartenrohling in Vanille Pur bildet die Basis. Den Aufleger habe ich wie folgt gearbeitet: zunächst habe ich einen weißen Cardstock genommen und ihn mittels Fingerschwamm mit Stempelfarbe in Osterglocke geinkt. Dann habe ich einen Kreis aus einem Stück Haft-Notizzettel gestanzt und ihn auf den Kartenaufleger aufgeklebt. Dieser haftet nur leicht und wird später wieder entfernt. Im unteren Teil habe ich ein Stück Haft-Notizzettel als Gelände gerissen und ebenfalls aufgebracht. Den oberen Teil habe ich nacheinander mit Mangogeld und Blutorange geinkt und anschleißend den Kreis entfernt.

Den unteren Teil habe ich in Schwarz geinkt. Den Baum aus dem Stempelset "Kraft der Natur" in Schwarz aufgestempelt, ebenso die Vögel aus dem Set "Golden Afternoon".

 

Das Etikett habe ich mit dem Text aus dem Set "Glück und Liebe" auf ein Stück Vanille Pur gestempelt und mit einer Stanze aus dem Set "So hübsch bestickt" gestanzt. Den kompletten Kartenaufleger habe ich vorher noch mit der Crealies Crea-nest-dies XXL Nr. 24-Stanze ausgestanzt und auf den Kartenrohling aufgeklebt.

 

#kartenbasteln #kartengestalten #cardmaking #cardcrafting #stampinup #sudemo #demonstratorin #teamstempelbunt #werbungdurchmarkennennung #melesttikreativ #stampinupcards #cardcraft #kartenmacherei #papierbasteln #papierliebe #handmadecards #cardmaker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0