· 

Ein Bär im Shirt

Vor kurzem wurden wir #Lieblingsplotterinnen von Lieblingsplott by Céline Adekunle im Designteam gefragt, ob wir Lust hätten, etwas Ungewöhnliches auszuprobieren. Wir waren gleich sehr interessiert und machten uns an die Arbeit.

Es stellte sich dann aber heraus, dass die Idee gar nicht so einfach umzusetzen war, wie es in einem Anleitungsvideo der Plottertanteerklärt wurde.

Deshalb macht es mich stolz Euch heute eines der beiden Projekte vorzustellen, die ich nach diesem Anleitungsvideo (https://www.youtube.com/watch?v=ai4rc4zYJEQ) gemacht habe. Das Zweite wird wohl morgen folgen.

Nun genug Vorgeplänkel. Konkret ist die Idee einen Plott so in ein Streifenshirt zu integrieren, dass es aussieht, als wäre dieser Bestandteil des gesamten Motives. Wie gesagt hat sich das Silhouette-Programm an einigen Stellen etwas störrisch gezeigt und auch ich hatte ein paar nervenaufreibende Stunden, bis ich endlich die fertige Datei vor mir hatte.

Diesen Bär hat Céline ausdrücklich auch für diese "Streifentechnik" zur Verfügung gestellt und morgen folgt noch ein witziges Monsterchen.

Für alle, die nicht genug Zeit oder Nerven in solch ein Projekt investieren möchten, hat Céline noch eine sehr viel einfacherer Lösung, die sie auf ihrer Seite hier auf Facebook in einem Video für Euch festgehalten hat. Schaut doch einfach dort vorbei.

Also bei mir ist eines klar. Ich werde noch häufiger die "Streifentechnik" anwenden, muss aber erst mal geeignete Shirts o. ä. auftreiben. 

#werbungdurchprobeplotten #lieblingsplottbycelineadekunle#plottertante #plottenistwiezaubernkönnen #plotten #plottenauftextil#textilveredelung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0