Windlicht mit den festtagsetiketten

Materialliste:

 

- Stempelset „Eulenfest“

 

- Stempelset „Little Treats“

- Stanzformen „Festtagsetiketten“, hier die kleinste Form der Festtagsetiketten

 

- Stanzformen „Entzückende Eulen“

- Farbkarton in Schwarz, 2x in den Maßen 9 cm x 8,5 cm, 2x in den Maßen 8 cm x 8,5 cm und 2x in den Maßen 8 cm x 8 cm

 

- Transparentpapier, 4x in den Maßen 7,5 cm x 7,5 cm

 

- Stempelkissen „StazOn“ in Schwarz

 

- Farben zum Kolorieren (z. Bsp. Stampin' Write Marker)

 

~

 

Die beiden Farbkartonstücke in Schwarz in den Maßen 8cm x 8 cm bilden den Boden. Diesen habe ich einmal innen und einmal von außen aufgeklebt.

Die beiden Farbkartonstücke mit den Maßen 8 cm x 8, 5 cm werden an der langen Seite jeweils bei 0,5 cm gefalzt.

Die beiden Farbkartonstücke mit den Maßen 9 cm x 8,5 cm werden an drei Seiten jeweils bei 0,5 cm gefalzt. Die kleinen Quadrate, die an den unteren Ecken so entstehen, werden mit der Schere herausgeschnitten. Dann könnt Ihr die Stanzform mittig platzieren und durch die Stanz- und Prägemaschine kurbeln. Je nachdem wie Ihr Euer Motiv ausrichten wollt, entweder horizontal oder vertikal.

 

Die Klebelaschen dann mit dem Falzbein falzen und zusammen kleben. Dabei darauf achten, dass die Klebelaschen für den Boden immer nach unten zeigen. Wenn Ihr die Seitenteile aneinandergeklebt habt, könnt Ihr die Bodenteile einmal innen und einmal außen aufkleben.

 

Die vier Transparentpapierstücke werden mit StazOn bestempelt. Ich habe mich hier für StazOn entschieden, weil dieses auf der Oberfläche besser hält, da auch Folie bestempelt werden kann, ohne dass es verschmiert.

 

In diesem Beispiel hatte ich die Eulen aus dem „Eulenfest“ benutzt, aber für die bevorstehende Weihnachtszeit, findet Ihr sicher auch ein paar schöne Motive in Eurem Stempelregal. ;) Das fertig kolorierte Transparentpapier klebt Ihr dann einfach von innen auf alle Seitenteile.

Tipp: Falls Euch die Klebelaschen zu schmal sind, dann könnt Ihr sie maximal auf 0,7 cm vergrößern, da ihr diese ansonsten im ausgestanzten Fenster seht und nachschneiden müsst.

 

Das ist nun also das Windlicht mit der kleinsten Stanzform. Wenn Ihr die Seitenteile nach diesem Muster entsprechend anpasst, dann könnt Ihr noch größere Windlichte mit diesem Stanzformenset basteln.

Download
Anleitung Windlicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 758.0 KB