· 

Weihnachtskarten mit Schneeflocken - Beitrag enthält Werbung durch Markennennung

Weihnachten kommt ja immer so plötzlich - vor allem, was die Weihnachtspost von mir angeht. Am Ende rennt mir die Zeit davon und die Idee, dass die Weihnachtspost diesmal selbst gebastelt ist droht zu scheitern.

 

So sah es auch in diesem Jahr wieder aus. Seit Ende November lag auf meinem Basteltisch zwar alles bereit, doch ich habe keine Ahnung, wohin die drei Wochen dazwischen gerast sind. Das Thema selbst gemachte Weihnachtspost war also gedanklich schon gestrichen und zum Glück gibt es in meinem Bastelzimmer eine Box, in der sich gekaufte befinden.

 

Irgendwas in mir sträubte sich aber dagegen und so kam es, dass ich an zwei Power-Bastel-Abenden 20 Karten gestaltet habe - drei hatte ich im Rahmen von diversen Probeplotten tatsächlich schon zur Hand. 🤣🤷‍♀️

 

Drei der Karten hatte ich hier schon gezeigt, deshalb werde ich in den nächsten Tagen nur noch die zeigen, die ich also als Last-Minute-Weihnachtspost hergestellt habe.

 

Zwar ist wahrscheinlich noch keine der Karten zugestellt worden (hüstel - habe ich sie schließlich gestern erst abgeschickt 🙈), aber da ich nicht dazu schreiben, wer welche Karte bekommt und ein Großteil der Empfänger hier auch nicht mit liest, dürfte das kein Problem sein. 😅

 

Laaaange Rede. Nun zu den ersten beiden Karten. Die Papiere von Kleine göhr.e Design waren sofort nach Erscheinen mein und fanden die perfekte Verwendung zusammen mit meinen Stempel- und Stanzensets von Stampin Up! <3

 

 

Damit wünsche ich Euch für heute einen wunderschönen vierten Advent. 🕯🕯🕯🕯

#kartenbasteln #kartengestalten #cardmaking #cardcrafting #weihnachtskarte #weihnachtskarten #christmascard #christmascards #kleinegöhredesign #stampinup! #stempeln #digipapier #werbungdurchmarkennennung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0