· 

Ein Buddha aus Vinyl

In unserer "Firma" werden seit letzter Woche sogenannte Gesundheitstage angeboten und neben einer einstündigen Informationsveranstaltung über Mindfulness habe ich mich auch zu einer zweistündigen Einführung im Qigong angemeldet. Dieser Kurs war heute und ich muss sagen, was ich in den beiden Stunden "gelernt" habe, hat mir sehr, sehr gut gefallen und ich hoffe, diese Übungen (8 von 18 Anfängerübungen des Taiji-Qigong) auch weiterhin in meinem normalen Alltags-Wahnsinn unterzubekommen. 
Hier verlinke ich euch mal eben ein Video von den 18 Übungen, damit ihr euch vorstellen könnt, um was es sich dabei handelt. https://www.youtube.com/watch?v=xBoCrEswHvQ

Schön war auch, dass nicht nur Frauen an dem Kurs teilgenommen haben, sondern auch genauso viele Männer. Und die sehr nette "Lehrerin", die seit 20 Jahren Qigong macht, meinte, dass es schon viel Wert ist, wenn wir uns nur an einzelne Übungen erinnern und diese zuhause nachmachen.

Da das hier aber keine Seite ist, um euch neue "Sportarten" oder ähnliches vorzustellen, mache ich einen kleinen Bogen und komme zu #Werbung, da mir die nachfolgende Datei kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Nicole von Nicole's Mäusewelt hat mich nach Rücksprache mit 
Mi-Le-Ni eingeladen zu einem Probeplotten. Dafür ganz herzlichen Dank an beide. 

Die erste Datei ist bereits in den Shop gewandert und ihr findet sie hier: http://mi-le-ni.de/produkt/plott-datei-indian-summer-buddah Momentan sogar noch reduziert. 

Es ist ein Buddha aus der Serie "Indian Summer" und meine Version, könnt ihr auf dem Foto sehen. Aber ich kann euch jetzt schon verraten, dass die nächste Datei auch super-schön ist.  Ihr dürft also gespannt sein.

In diesem Sinne. Namaste. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0