· 

Ein Drehkleid zum Tanzen

⚠️ Beitag enthält Werbung aus Überzeugung (da mir der Schnitt im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt wurde) ⚠️

Wie ich euch hier schon vor einiger Zeit verraten habe, durfte ich für J&J Fadentanz probenähen. Es war super und ich habe sehr viele Beispiele für den neuen Schnitt

*J-Dance Mini*

genäht. Dieser Schnitt ist so wandelbar und das beste daran ist, dass meine doch sehr wählerische Tochter ganz verliebt ist in ihre neuen Kleidungsstücke.

Die J-Dance Mini ist
 ein Shirtkleid oder Hoodiekleid mit Kapuze
 ein Kleid mit Raffrock oder Tellerrock (optional)
 den Tellerrock kann man auch als Tunikavariante nähen
 mit einer Vokuhila-Option
 zu nähen mit optionalen Taschen, Kapuzen, Prinzessinnenbögen oder Blumenblättern
 Schnittmuster in A4 oder A0-Format

Den Schnitt bekommt ihr bis zum 12.10.2018 bei Makerist zum Einführungspreis: https://www.makerist.de/patterns/j-dance-mini-46-110

Und falls ihr ein Partneroutfit nähen möchtet: Es gibt den Schnitt auch für uns Muttis: J-Dance Woman.

Hier seht ihr die erste Version des Kleides, das ich genäht habe. Sofort war mir klar, dass für unsere kleine Tänzerin ein Kleid mit Blütenblättern her muss und da passte auch die Datei von Lollipops fOr Breakfast perfekt dazu. 

Die Stickdatei bekommt ihr hier: https://lollipopsforbreakfast.de/stickserie-ballerina…

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. 😘

Kommentar schreiben

Kommentare: 0